Eine Stadt – vielerlei Städte?

Eine Stadt - vielerlei Städte?

City, cité, città, ciudad – viele moderne Sprachen leiten ihren Stadtbegriff und seine Derivate von der civitas ab, die dadurch auch in nachantiken Zusammenhängen überlebt hat. Das hängt auch damit zusammen, dass mit der Ausweitung des römischen Vollbürgerrechts auf das gesamte Reichsgebiet im frühen 3. Jh. n. Chr. civitas als Rechtstitel für Städte die etablierten Begriffe municipium und colonia verdrängt. Die bereits in der frühen Kaiserzeit übliche Benennung ganzer Völkerschaften und ihres Siedlungsgebietes als civitas bleibt dennoch erhalten und weist damit auf das breite Bedeutungsspektrum des Begriffes hin. Schon zuvor nämlich konnte mit civitas sowohl die Bürgergemeinde als auch die Gesamtheit von ummauertem Zentralort, dessen Landgebiet und ggf. weiteren darin zu findenden Siedlungen bezeichnet werden.


 

Quellen 

Die verschiedenen Städtetypen einer römischen Provinz

Das Beispiel Niedergermanien

Ein Film von Dominik Kloss, Gislinde Fischer und Sabine Panzram

Bildnachweise:

Weber, Max, (gemeinfrei) unter: Wikipedia

 

Video:

“Die verschiedenen Städtetypen einer römischen Provinz. Das Beispiel Niedergermanien” von Universität Hamburg, Prof. Dr. Sabine Panzram, Gislinde Fischer, Dominik Kloss ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.